Hausarzt-Leistungen

Hauskrebsscreeening

Männer-Krebsvorsorge

 

 

DMP Diabetes mellitus Typ 2

Welche Patienten kommen für das DMP Diabetes mellitus Typ 2 in Frage?

Teilnehmen am DMP Diabetes mellitus Typ 2 können Versicherte, die folgende Einschreibekriterien erfüllen:

  • gesicherte Diagnose des Diabetes mellitus Typ 2 oder eine bereits begonnene Therapie mit diabetesspezifischen, blutzuckersenkenden Medikamenten;
  • grundsätzliche Bereitschaft und Fähigkeit des Patienten zur aktiven Mitwirkung und Teilnahme an Schulungen;
  • die Erwartung einer Verbesserung der Lebensqualität und Lebenserwartung durch intensivierte Betreuung.

DMP Koronare Herzerkrankung (KHK)

Welche Patienten kommen für das DMP KHK in Frage?

Mindestens eines der folgenden Kriterien muss zusätzlich zu den allgemeinen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sein:

  • Vorliegen eines akuten Koronarsyndroms, auch in der Vorgeschichte;
  • hohe Wahrscheinlichkeit (mindestens 90%) für das Vorliegen einer Koronaren Herzkrankheit, die sich aus Symptomatik, klinischer Untersuchung, Anamnese, Begleiterkrankungen und Belastungs-EKG, das innerhalb der letzten drei Jahre durchgeführt worden ist, belegen lässt;
  • nur bei Patienten, die nach Feststellung des Arztes aus gesundheitlichen Gründen für ein Belastungs-EKG nicht in Frage kommen oder bei denen ein auswertbares Ergebnis des Belastungs-EKGs nicht erreichbar ist (insbesondere bei Patienten mit Linksschenkelblock, Herzschrittmacher, physikalisch nicht belastbare Patienten), können andere nicht-invasive Untersuchungen zur Diagnosesicherung (echokardiografische oder szintigrafische Verfahren) angewendet werden;
  • der direkte Nachweis für das Vorliegen einer KHK wurde mittels Koronarangiografie erbracht.

DMP Asthma bronchiale / COPD

Welche Patienten kommen für das DMP Asthma/COPD in Frage?  

Einschreibekriterien für Asthmapatienten bzw. Patienten mit COPD:

  • Gesicherte Diagnose des Asthma bronchiale bzw. COPD
  • Bereitschaft und Fähigkeit des Patienten zur aktiven Teilnahme
  • Grundsätzliche Erwartung, dass der Patient von einer Teilnahme am DMP profitiert

Gesundheitsvorsorge

Jedem/jeder Kassenversicherten steht ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre eine Gesundheitsuntersuchung zu. Dieser so genannte Kassen-Check beinhaltet neben einer klinischen Untersuchung der Herz-, Kreislauf- und Atmungsorgane eine orientierende Urinuntersuchung (Stäbchentest) und eine Blutuntersuchung auf Cholesterin und Zucker.

Wünschen Sie weitere – umfassendere – Laboruntersuchungen, die sicherlich sinnvoll, aber nach den Vorgaben des Kassen-Checks nicht notwendig sind, so können Sie gerne individuelle Labor–Checks mit unserem Praxisteam vereinbaren.

Gesundheitsuntersuchung "General-Check-up"

Umfassende Vorsorgeuntersuchung  incl. Krebsvorsorge nach Inhalten des Executive Health Programms der Mayo-Klinik, Rochester, MA

  • Eingehende Anamnese und Befragung, Überprüfung des Impfstatus
  • Ausführliche körperliche Untersuchung
  • Ruhe-EKG, anschliessend Belastungs-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsprüfung incl. Pulsoxymetrie
  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse, der Oberbauchorgane und der ableitenden Harnwege
  • Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader und Bestimmung der Intimamedia-Dicke
  • gynäkologische Krebsvorsorge incl. Brust- und Becken-Ultraschall (bei Frauen)
  • Knochendichtemessung (v.a. bei Frauen)
  • Umfangreiche Laboruntersuchung incl. Bestimmung des Herzinfarkt- und Schlaganfallrisikos
  • Stuhluntersuchung mittels M2PK auf Darmkrebs und auf Helicobacter-Befall
  • Urinuntersuchung mittels Streifentest, Bestimmung der Crosslinks (Osteoporose) und auf Blasenkrebs mittels  NMP22
  • Abschließende ausführliche Ergebniserörterung und Aushändigung eines schriftlichen Abschlußberichtes
Dr. med. Andreas Hartmann

Dr. med. Andreas Hartmann

Ärztehaus
MediCenter am Dördel
Wallstraße 31
58638 Iserlohn
Telefon: 02371 - 5 02 45
        (morgens ab 09.00 Uhr)
Fax:     02371 - 95 46 41
Rezepte:  02371 95 23 000

Öffnungszeiten der Praxis:

Mo bis Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo + Di 14.00 - 17.00 Uhr
Do 15.00 - 17.00 Uhr

Ärztlicher Notfalldienst:

               116 117
     Mi. + Fr. ab 13:00 Uhr
   Samstags und Sonntags